Fragen und Antworten

Nachfolgend möchten wir versuchen, häufig auftretende Fragen zu beantworten. Diese Rubrik wird sicherlich regelmäßig wachsen. Sollten Sie eine Frage haben, die wir hier nicht beantworten, bitten wir Sie um eine kurze Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 


 

 

Frage: Was kostet die Anlieferung von Abfällen?

Antwort: Betrachten Sie hierzu bitte unsere Gebührentabelle/-ordnung, in der die jeweiligen Abfallarten aufgegliedert sind.

 

Frage: Wann können Abfälle angeliefert werden?

Antwort: Beachten Sie hierzu unsere Öffnungszeiten. Sonderabfälle können nur Samstags angeliefert werden (Ausnahmen: Batterien, Altreifen und Leuchtmittel können durchgängig im Rahmen der Öffnungszeiten angeliefert werden.

 

Frage: Ich zahle doch Müllgebühren. Wieso muss ich als Selbstanlieferer zahlen, wenn ich meinen Abfall entsorgen will?

Antwort: Kreise und Gemeinden sind per Gesetz (siehe hierzu NabfG iVm KrW-/AbfG; BImschG) zur Verwertung/Entsorgung des auf ihren Wirkungsbereich anfallenden Abfalls verpflichtet. Dies beinhaltet die Abholung des Abfalles beim Bürger sowie Unterhalt und Betrieb der Entsorgungseinrichtungen. Von den Entsorgungszentren vorgehaltene Einrichtungen zur Selbstanlieferung für Bürger sind gesetzlich nicht vorgesehen und sind somit außerhalb der Gebührenerhebung der zuständigen Stellen anzusiedeln. Für die Entsorgung von kostenpflichtigen Abfällen obliegt es somit dem jeweiligen Betreiber eine kostendeckende Gebühr zu erheben. Zu diesem Zwecke formulieren die zuständigen Gremien eine Gebührensatzung, welche Sie für den Wirkungsbereich des AWZ Wiefels auf dieser Homepage einsehen können.

Frage: Ich war noch nie auf der Deponie. Wie funktioniert das?

Antwort: Unter dem Menüpunkt Anfahrt finden Sie den Weg zu uns. Ordnen Sie sich bei Einfahrt auf unser Gelände in die Spuren für PKW ohne Anhänger und für Gespanne, LKW etc. ein. Unser Personal wird Sie dann per Ampelzeichen (im Giebel der Überdachung der Waage) aufrufen und durch den weiteren Anlieferungsvorgang führen.

 

Frage: Wie melde ich eine Sperrmüllabfuhr an?

Antwort: Die Organisation der Sperrmüllabfuhr ist Aufgabenbereich der Landkreise. Eine Abholung kann schriftlich mit einer Sperrmüllkarte oder Online beantragt werden.

Die Seite des Landkreises Wittmund finden Sie unter: http://www.abfallwirtschaft.wittmund.de

Für Friesland gilt: https://www.friesland.de

Sie können Ihren Sperrmüll ebenfalls selber während unserer Öffnungszeiten bei uns anliefern. Hier findet dann die Gebührenordnung des Zweckverbandes AWZ Wiefels Anwendung.

Frage: Können beim AWZ Wiefels Eternit bzw. Nachtspeicheröfen angeliefert werden?

Antwort: Ja die Anlieferung ist möglich.

Damit eine Annahme stattfindet, sind jedoch folgende Punkte zu beachten:  

- Das Eternit muss befeuchtet und in Folie staubdicht verpackt angeliefert werden.

- Wählen Sie die Paketgröße so, dass Sie die Eternitplatten selber abladen können.

- Es stehen keine Lademittel/Personal zur Verfügung. Denken Sie an Ihren Eigenschutz (Staubmaske).

- Nachtspeicheröfen dürfen nicht zerlegt angeliefert werden. Es gelten dieselben Verpackungsvorschriften wie für Eternit.

Lesen Sie ergänzend hierzu bitte: Hinweise zu Asbest

 

Frage: Die Müllabfuhr hat meine Tonne nicht geleert. An wen kann ich mich wenden.

Antwort: Zuständig ist der jeweilige Landkreis bzw. die nachfolgend aufgeführten Entsorgungsunternehmen

 

Für Wittmund:    Bioabfall    Fa. Nehlsen, 04461 / 99 87-0
  Restabfall  Fa. Nehlsen, 04461 / 99 87-0
  Gelbe Säcke Fa. Nehlsen, 04461 / 99 87-0
  Altpapier Fa. Heinemann / Fa. OME, Tel. 04462 / 94 66 46
Für Friesland: Bioabfall Fa. Heinemann, 04461 / 91 71 60
  Restabfall Fa. Heinemann, 04461 / 91 71 60
  Gelbe Säcke Fa. Heinemann, 04461 / 91 71 60
  Altpapier Fa. Augustin / Fa. Heinemann, 04461 / 91 71 60

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Frage: Können alte Medikamente angeliefert werden?

Antwort: Altmedikamente werden im Rahmen der Problemstoffsammlung entsorgt. Weiterführende Info bietet der Landkreis Friesland http://www.friesland.de

Frage: In der Gebührensatzung steht unter "a) Mineralische Abfälle": "Strahlmittelabfälle mit Ausnahme derjenigen, die unter 120116 fallen". Welche sind das? 120116 wird nicht aufgeführt.

Antwort: Hierbei handelt es sich um Strahlmittelabfälle, die gefährliche Stoffe enthalten und somit unter besonders überwachungsbedürftige Strahlmittelrückstände fallen. Siehe hierzu Europäisches Abfallverzeichnis

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zurück zum Seitenanfang

(c) 2012 - Zweckverband Abfallwirtschaftszentrum Friesland/Wittmund - Fuhlrieger Allee 3 - 26434 Wangerland
Telefon: +49 4461 93190 - Telefax: +49 4461 931923 - Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!